Als gemeinnützig anerkannter Bildungsträger führen wir seit 1989 in der Ökologischen Akademie und an anderen Orten Bildungsveranstaltungen für Erwachsene, insbesondere Multiplikatoren, sowie für Kinder und Jugendliche durch. Die Ökologische Akademie ist eine vom Bayerischen Umweltministerium anerkannte und geförderte Umweltstation.

Kernanliegen der Umweltstation Ökologische Akademie ist es, eine nachhaltige Entwicklung im kleinen, lokalen und regionalen Rahmen und in der großen, globalen Welt durch Bildungsarbeit anzustoßen, zu begleiten und zu unterstützen. Wir wirken als „Ermöglicher“ an einer Transformation auf individueller und kollektiver Ebene in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung mit. Mit unseren Angeboten möchten wir einen Beitrag zur Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) leisten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind Träger des vom Bayerischen Umweltministeriums verliehenen Qualitätssiegels und langjähriges Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU), Landesverband Bayern.

2018-11-20-17-ziele-fuer-nachhaltige-entwicklung.png
umwbild_logo_farb_edited.png
anu_bayern%20Logo_edited.png

Über Uns

Wir ...
  • planen und veranstalten Seminare, Fortbildungen, Trainings, Workshops, Konferenzen und Tagungen zu Themen nachhaltiger Entwicklung.

  • konzipieren, realisieren und evaluieren Bildungsprojekte zur nachhaltigen Entwicklung.

  • initiieren, moderieren und evaluieren lokale und regionale Nachhaltigkeitsprozesse.

  • initiieren und begleiten Veränderungsprozesse durch Großgruppen- und andere aktivierende, kreative Methoden.

  • kooperieren mit schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen, Stiftungen und Verbänden.

  • publizieren zu Handlungsfeldern der nachhaltigen Entwicklung 

  • vermitteln Umweltexpert*innen und Referent*innen.

koedelpeter.jpg

Thomas Ködelpeter

Pädagogischer Leiter der Umweltstation

Schwerpunkte:

Fort- und Weiterbildung; Qualifizierung und Beratung; Moderation; Konzeption, Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Bildungsprojekten

Hintergrund:

Dipl. Handelslehrer, Moderator und Prozessentwickler

Angelika II.jpg

Angelika Sanow

Pädagogische Mitarbeiterin

Schwerpunkte:

Konzeption, Durchführung und Evaluation von Schulklassenprojekten; Büroorganisation

Hintergrund:

Erlebnispädagogin, M.A.; Lehramt Grundschule (1. Staatsexamen); zertifizierte Bildungsreferentin für Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung; Bergwanderführerin

Shirin.jpg

Shirin Völkl

Pädagogische Mitarbeiterin

Schwerpunkte:

Organisation und Durchführung von Schulklassenangeboten

Hintergrund:

zertif. Bildungsreferentin Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung (i.A.); Kräuterpädagogin; Sportlehrerin im freien Beruf

Anja Vogler-Matauschek

Pädagogische Mitarbeiterin auf Honorarbasis

Schwerpunkte:

Konzeption, Durchführung und Evaluation des Schulentwicklungsprojekts "Grundschule Sauerlach auf dem Weg zur Schule der Nachhaltigkeit"

Durchführung von Schulklassenangeboten

Hintergrund:

Sozialpädagogin Dipl., zertif. Bildungsreferentin für Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung

So

Kooperationspartner

Zahlreiche Bildungsangebote sind aus der Zusammenarbeit mit anderen, ähnliche Ziele verfolgenden Organisationen und Bildungsträgern entstanden.

  • Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Landesverband Bayern e.V.

  • Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV)

  • Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF)

  • Bayerischer Gemeindetag

  • Bayerischer Lehrerinnen und Lehrerverband (BLLV)

  • Bayerischer Städtetag

  • Bayerischer Volkshochschulverband

  • Evangelisches Bildungs-und Tagungszentrum, Bad Alexandersbad

  • Kreisjugendring München-Land/ Naturerlebniszentrum, Pullach

  • IF - Institute for Future Design

  • Landkreis Bad Tölz/ Wolfratshausen, Klimaschutzmanagement

  • Landkreis Miesbach, Klimaschutzmanagement 

  • Ökoprojekt MobilSpiel e.V., München

  • Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

  • RENN.süd (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien)

  • SoLaWi Biotop Oberland eG

  • Universität Bayreuth (Prof. Dr. Miosga)

  • Wildwechsel Naturschule, Hausham

Wir sind auch in Zukunft offen für weitere Kooperationen!